Pastoralverbund Soest

Viele freudige Gesichter gab es nach den Kommunionfeiern in Soest. Die sensibel ausgefeilten Hygienekonzepte haben funktioniert - aber das war es nicht alleine. Viele empfanden die vertrauliche Atmospäre mit weniger Menschen als deutlich persönlicher und auch gehaltvoller, als manche "proppenvolle" Kommunionfeier, die sie bereits erlebt hatten. Die zuständigen Gemeindereferenten bedankten sich bei den zahlreichen Eltern, die mitgeholfen hatten, dass die Vorbereitungen und Messen wieder zu einem besonderen Erlebnis wurden. Denn obwohl die Vorbereitungszeit seit März unter den Coronabeschränkungen stattinden mußte und somit kaum reale Treffen möglich waren, gab es vom Pastoralteam doch etliche spirituelle Angebote per Mail oder im Internet, die von vielen Familien dankbar aufgegriffen wurden. Jetzt starten in den Gemeinden die Messdienergruppen, an denen die "Neuen" nun auch teilnehmen dürfen.