Heilig Kreuz

Die Kolpingjugend Soest wurde am 06.05.2007 von der Leiterrunde der Pfarrjugend Hl. Kreuz gegründet. Die Kolpingjugend ist ein christlicher Sozialverband, der dem Kolpingwerk angeschlossen ist, so sind auch wir mit der Kolpingsfamilie verknüpft.
Adolph Kolping war ein katholischer Priester, der 1813 geboren wurde und später in Köln einen ersten Gesellenverein gegründet hat. Er gilt als Wegbereiter für die katholische Sozialbewegung und war selbst am 24.11.1852 in Soest um hier die Kolpingsfamilie Soest zu gründen. www.kolpingsfamilie-soest.de
Als Kolpingjugend bieten wir vor allem die Freizeiten im Sommer an und nehmen an Veranstaltungen des Diözesanverbands Paderborn teil. Kolpingjugend, Pfarrjugend und Messdienerarbeit sind in Hl. Kreuz unter einem Dach.

Wofür genau die Kolpingjugend steht, erklären die Leitsätze der Kolpingjugend am besten:

Gemeinschaft macht Spaß...
... Engagement auch!
Eigenständig und doch nicht allein
Mitten im Leben
In der Kirche zu Hause
Begabungen entfalten
Weltweit ganz nah bei den Menschen
Ab heute ist morgen


Diese Sätze bauen auf dem Leitbild des Kolpingwerks auf:

Kolping in 12 Sätzen
Wir laden ein und machen Mut zur Gemeinschaft.
Wir handeln im Auftrag Jesu Christi.
Wir nehmen uns Adolph Kolping zum Vorbild.
Wir sind in der Kirche zu Hause.
Wir sind eine generationsübergreifende Gemeinschaft.
Wir prägen als katholischer Sozialverband die Gesellschaft mit.
Wir begleiten Menschen in ihrer persönlichen und beruflichen Bildung.
Wir eröffnen Perspektiven für junge Menschen.
Wir vertreten ein christliches Arbeitsverständnis.
Wir verstehen uns als Anwalt für Familie.
Wir spannen ein weltweites Netz der Partnerschaft.
Wir leben verantwortlich und handeln solidarisch.

Text!

Text!

Text!

Das sind Wir:

Die Frauen und Männer in Ü40 sind inzwischen älter geworden; daher sind alle zumindest über 50, die meisten über 60, einige auch über 70.

Doch das ist lediglich das kalendarische Alter. Das Jahresprogramm zeigt das Profil der "Truppe" an. Alleinstehende oder Paare, die sich gern anschließen oder auch nur mal reinschnuppern möchten, sind herzlich willkommen!!

Weitere Auskünfte geben gern:
Monika Henneken Tel. 67050
Gerhard Wohter Tel. 63434
 

 

Programm Ü40 für 2015

Dienstag, 10. März 2015, 15.30 Uhr Besuch und Besichtigung der „Salzwelten“ in  Bad Sassendorf

Für uns hat Hermann Ross eine eigene Führung angemeldet (120€). Darum bitte unbedingt teilnehmen!

Dienstag, 2. Juni 2015, 17 Uhr „Backstage“-Führung Patroklidom

Georg zur Heiden zeigt uns u.a. Räume, die nicht jeder kennt. Turmbesteigung nur bei bes. gutem Wetter möglich, sonst gibt es einen Folgetermin.

Samstag, der 5. September, 14 Uhr „Meditatives Wandern“

Dauer: ca. 3 Stunden, Unkosten: 3€ / Person

Samstag, 17. Oktober 2015, 15 Uhr LIZ Möhnesee Geführte Pilzwanderung

Angemeldet von Birgit Lücking, Unkostenbeitrag: 6€/ Person
Bis 14 Tage vorher bei Birgit anmelden und auch schon bezahlen!

Freitag, 27. November 2015, 15 Uhr Moos holen im Arnsberg. Wald mit anschl. Kaffeetrinken

Freitag, 11. bis Sonntag, 13. Dezember 2015 Besinnungswochenende in Elkeringhausen
Angemeldet sind alle Teilnehmer vom letzten Mal, weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen.
 

Aktuell:

b_0_120_16777215_00_images_Heilig-Kreuz_Erwachsene-Senioren_Ue_40_2015-02-01_Ueb-40_V.jpgSeit vielen Jahren verbringen ca. 11-15 Frauen und Männer aus der Gruppe Ü40 ein besinnliches Wochenende im Advent in der Bildungsstätte St. Bonifatius in Elkeringhausen (Informatives zum Haus im Internet unter www.bst-bonifatius.de).
Im Advent 2014 stand das Zusammensein unter dem Thema „Labyrinth-uraltes Symbol, heiliges Zeichen“.

b_0_120_16777215_00_images_Heilig-Kreuz_Erwachsene-Senioren_2014-04-03-Stichelklub.jpgZu den ältesten Gruppen der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz gehört der „Stichelclub“.

Schon lange vor der Errichtung des Pfarrheimes im Jahre 1987 traf sich eine Gruppe von Frauen zu Kaffee und Kuchen, Gesprächen und dem Handarbeiten zunächst in der Messdienersakristei.

Stickereien, Näh- und Bastelarbeiten trugen zum alljährlichen Basar bei, der immer am 1. Advent vom Stichelclub durchgeführt wurde und sich großer Beliebtheit erfreute.

Der Erlös der Adventsbarare brachte sehr große Summen für die Gemeinde ein, die z.B. bei der Anschaffung des Kreuzweges und der Glocken geholfen haben.

Heute ist der Kreis kleiner geworden, trifft sich aber immer noch donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrheim und „stichelt“ immer noch.

Priester vom Dienst

Krankentelefon

Wort Gottes

Impuls für den Tag

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

German Afrikaans Albanian Arabic Armenian Azerbaijani Basque Belarusian Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Filipino Finnish French Galician Georgian Greek Haitian Creole Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Malay Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swahili Swedish Thai Turkish Ukrainian Urdu Vietnamese Welsh Yiddish