Zielgruppenpastoral 202111 1Besuche im Neubaugebiet? Glückwünsche bei 18jähren? Präsenz auf Sportveranstaltungen? Seelsorge im Bus? Gesprächsangebote auf dem Friedhof?... Was möchten eigentlich Menschen von der Kirche? Welche Erwartungen haben sie?

Gibt es Möglichkeiten, Orte, Räume, wo sie sich selbst einbringen könnten? Mit diesen offenen Fragen waren Pastor Ludger Eilebrecht, Jutta Ebbert (PGR Möhnesee) und Felicitas Hecker (Gemeindereferentin in Bad Sassendorf) dahin gegangen, wo die Menschen sind. D.h. sie waren einmal nicht im Kirchenraum oder Pfarrheim zu finden, sondern traten bewusst aus den Mauern heraus. Platziert hatten sie sich vor den Soester Dom am Markttag Mitte November. Zufällig in direkter Nachbarschaft von Fischstand und Brotwagen, was ein fast biblisches Ambiente bot – wie Pastor Eilebrecht augenzwinkernd in seiner Begrüßung bemerkte. Die drei VertreterInnen luden dann ein, miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Erfahrung, dass die Menschen oft nicht mehr ein Gotteshaus betreten und kirchliche Angebote wahrnehmen, motivierte dazu, vor die Türen zu gehen –gemäß dem Gedanken: Kirche geht aus sich heraus. Einzelne ließen sich auf dieses Angebot ein und konnten durch Klebepunkte und eigene Ideen anmerken, in welchem Bereich / an welchem Ort / für welche Zielgruppe sich die Kirche in ihren Augen mehr öffnen sollte.
Die Veranstaltung, die den Namen Zielgruppen-Pastoral trug, griff dabei eine Szene aus der Apostelgeschichte auf, in der bereits von Paulus berichtet wurde, dass er einerseits in den Synagogen predigte, aber auch für Christus auf dem Marktplatz warb (Apg 17,17). Und so stellen sich derzeit viele ehren- und hauptamtliche VertreterInnen im Pastoralen Raum Soest – Möhnesee – Bad Sassendorf die Frage: Welche Menschen sprechen wir heute wie an? Der Vormittag Mitte November auf dem Markt gehört in eine Veranstaltungsreihe, zu der in den kommenden Monaten interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger der drei Kommunen herzlich eingeladen sind. Unter der Überschrift „Themen-Parcours zu Zukunftsfragen des kirchlichen Lebens“ reihen sich bis März ganz unterschiedliche Angebote aneinander, die alle zum Verweilen, Bedenken, der persönlichen Bereicherung in der Nachfolge Christi (wie es Propst Dietmar Röttger im Vorwort formulierte) einladen. Inhaltlich geht es um die ganze Bandbreite pastoralen Handelns wie Jugendarbeit, Ökumene, Trauer, Synodaler Weg, Spiritualität u.v.m. Die Flyer liegen in den Kirchen des Pastoralen Raumes aus!

Tägliche Aktionen

Wort Gottes

Impuls für den Tag

28. November 2021

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

deafsqarhyazeubebgcazh-CNzh-TWhrcsdanlenettlfifrglkaelhtiwhihuisidgaitjakolvltmkmsmtnofaplptrorusrskslesswsvthtrukurvicyyi