Am Samstag feierte die St. Albertus-Magnus Gemeinde im Soester Norden ihren Patron, den Heiligen Albertus-Magnus. Gemeindereferent Andreas Krüger freute sich, dass zum Beisammensein mit 3 G- Regeln eine ganz Reihe Familien mit Kindern kamen. Mit einem Minigottesdienst für die ganz Kleinen aus dem Kindergarten hatte er um 15.30 Uhr den Tag begonnen. Nachher waren den Kindern aber die großen Feuerwehrautos und der riesige Trecker wichtiger als

Kaffee und Kuchen für die Eltern. Mit einem offenem Singen in der Kirche, ein  Eine-Welt-Stand und Bastelangeboten für Kinde und Jugendliche war der Nachmittag sehr kurzweilig. Eine Stunde vor und nach der Messe konnten außerdem die Leitungsgremien der Gemeinde neu gewählt werden: der Kirchenvorstand und der Pfarrgemeinderat. Um 18.30 Uhr schloß sich ein Kirche mit Feuer-Gottesdienst an, zu dem noch mehr Besucher kamen. Jugendliche der Jugendgruppe „JuGo-Team“ der Gemeinde hatten die Messe zusammen mit der Band Resonanz vorbereitet. Sie gingen der Frage nach, ob und wenn ja, wie Gott oder der Glaube uns in schwierigen Situationen des Lebens helfen kann. Andreas Krüger: „Am Ende der Messe haben wir noch unter langem Applaus die ausscheidenden Mitglieder des Pfarrgemeindrates, Frau Sauer, Frau Haumer und Frau Krabbe verabschiedet. Dann ging es an den Grill- und Getränkestand. Wir hatten uns – ganz im Sinn von St. Martin, den wir in dieser Woche gefeiert haben und bei dem Kindergarteneltern etwas für das Ahrtal gespendet haben – darauf verständigt, dass es Kaffee, Kuchen und Würstchen und Getränke umsonst gab. Wer wollte, konnte aber eine Spende für die Menschen im Ahrtal geben. Es kamen mehr als 300 Euro zusammen, die wir gerne an die Menschen im Ahrtal weitergeben.“

Tägliche Aktionen

Wort Gottes

Impuls für den Tag

28. November 2021

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

deafsqarhyazeubebgcazh-CNzh-TWhrcsdanlenettlfifrglkaelhtiwhihuisidgaitjakolvltmkmsmtnofaplptrorusrskslesswsvthtrukurvicyyi