Pastoralverbund Soest

2022 LörmecketurmEs war noch richtig finster als sich am Ostersonntagmorgen um 5.25 Uhr 20 Personen vom Parkplatz Lörmecketurm, der zwischen Warstein und Meschede liegt, auf den Weg zum gleichnamigen Turm machten. Nur der Mond schien und am nördlichen Horizont war bereits der erste rot/violette Lichtstreifen zu sehen. 
Mit kleinen Gedankenimpulsen von Gem.ref. Andreas Krüger ging die Gruppe, mal in Stille, mal über die Impulse redend, zum Turm. Oben angekommen, verharrten sie 10 Minuten in Stille. Nur der kalte Wind um die Ohren. Als die Sonne glutrot am Horizont erschien

wurde das Osterevangelium vorgelesen.
Alle wünschten sich "Frohe Ostern" und sangen laut "Der Himmel geht über allen auf".  "Ich bin sehr beeindruckt," meinte ein Teilnehmer und jemand anderes sagte: "Das hat sehr sehr gut getan. Vor allem nach der langen Coronazeit." Mit einem gemeinsamen Frühstück an der kleinen Waldkapelle in der Nähe verabschiedeten sich die Teilnehmer voneinander.