Aktuelles aus dem Pastoralverbund

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Neuigkeiten aus unserem Pastoralverbund. Hier sammelt sich alles, was die Gruppen für den Pastoralverbund ins Netz stellen.

Das Hygiene-Schutzkonzept für den Pastoralen Raum Soest finden Sie hier.

Erntedank

Wir danken der Natur für ihre wertvollen Schätze

Mehr denn je ist es, in Zeiten von Dürre, Waldbränden, Überschwemmungen, Hunger, Armut und Pandemie notwendig, sich mit gelebter Nachhaltigkeit auseinander zu setzen. Bildung für nachhaltige Entwicklung sollte daher so früh wie möglich beginnen.
Deshalb hat sich der Kindergarten Hl. Kreuz auch vor ca. 1 1/2 Jahren verstärkt auf den Weg zu mehr Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit gemacht. Durch verschiedene Projekte möchten wir den Kindern grundlegende Werte, wie Achtsamkeit, Wertschätzung, Respekt, Verantwortungsbewusstsein und Dankbarkeit vermitteln, um ein ganzheitliches und beseeltes Naturverständnis zu entwickeln. 

Das Mandala (Naturbild) liegt zurzeit in der Heilig Kreuz Kirche aus.

Erste Stelle für Vikar Michael Stiehler nach seiner Priesterweihe steht fest

StielerSowohl von den Gemeinden im Erzbistum Paderborn als auch von den Neupriestern selbst wird die Information immer mit Spannung erwartet: Wo werden die zwei am vergangenen Samstag von Erzbischof Becker im Paderborner Dom geweihten Priester ihre erste Stelle haben? Nach dem feierlichen Weihegottesdienst mit der Spendung des Sakraments der Priesterweihe informierte Erzbischof Hans-Josef Becker die Neupriester über ihre erste Vikarstelle:

Trauerpastoral

Wort zum Sonntag vom HEIDE MERTENS

Die christlichen Kirchen feiern Anfang Oktober Erntedank. In diesem Jahr schleicht sich da neben Dank für die Fülle der Lebensmittel Skepsis ein. Wir blicken mit Sorge auf den Klimawandel, auch wenn er durch die Corona Pandemie fast in den Hintergrund zu rücken scheint. Wir stellen uns die Frage, wie soll das alles weitergehen? Deshalb werden wir in meiner Gemeinde zum Erntedank nicht nur die Gaben der Erde vor den Altar legen, sondern auch Lebensmittel, die in Supermärkten vor dem Müllcontainer gerettet wurden.

Erntedank sollte auch Anlass sein zu überlegen, wie wollen wir leben? Was ist uns wirklich wichtig? Deshalb sollten wir jetzt und nicht erst, wenn die Pandemie vorbei ist, beginnen, die Frage zu stellen, wie wollen wir in Zukunft leben?

Trauerpastoral

Seelsorger bringen ihre Eindrücke in die Reihe „Vom Tod und vom Leben“ ein

Corona macht manchen Abschied einsam. Das spüren Angehörige, die allein am Grab eines Verstorbenen stehen – kein Händedruck und keine Umarmung. Das merken aber auch die Seelsorger, die Distanz bewahren müssen. Über eine lange Zeit hinweg Kondolenzgespräche ohne persönlichen Besuch und nur am Telefon führen – eine für sie fremde Situation, weil sich Mitgefühl auch durch menschliche Nähe ausdrückt. So versuchten sie, andere Formate zu finden, um ihre Anteilnahme zu zeigen. Sie packten Trosttaschen mit Kerze, Palmzweig, Evangelium und Hausgottesdienst. Nach jeder Beerdigung schrieben sie die Angehörigen noch einmal an. Sie vermittelten: „Wir sind für Sie da und erreichbar!

2020 10 06 PR Rat0Mit einem Treffen am 6. Oktober von Pastoralverbundsrat, Steuerungsgruppe und Pastoralteam im Patroklus-Haus wurde der Faden in den Überlegungen zum Pastoralen Prozess im Pastoralen Raum Soest wieder aufgenommen. Nach der Unterbrechung durch die Corona-Situation und den dadurch bedingten Ausfall von bereits geplanten Veranstaltungen im Sommerhalbjahr 2020 war es nötig geworden, neue Schritte zu entwickeln, den Austausch über die Themen der kirchlichen Entwicklung unter den aktuellen Rahmenbedingungen zu ermöglichen.

vor der Firmung Bruno1aerlebten alle Jugendlichen, die an diesem Wochenende (3.+4.10.) in unseren Soester Gemeinden gefirmt wurden. Eine Firmung steht zwar noch aus, aber schon jetzt wurde deutlich, dass die Firmung durch Prälat Thomas Dornseifer aus Paderborn nun wirklich kein "Notnagel" angesichts der Erkrankung von Weihbischof Berenbrinker war. Durch seine zugewandte, menschliche Art hatte der Prälat schnell das Eis gebrochen. Und so wurden es vier Firmfeiern, die mit langem Applaus zu Ende gingen. "Bringt Euch ein, macht mit

Wort Gottes

Impuls für den Tag

14. April 2021

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

deafsqarhyazeubebgcazh-CNzh-TWhrcsdanlenettlfifrglkaelhtiwhihuisidgaitjakolvltmkmsmtnofaplptrorusrskslesswsvthtrukurvicyyi