2021 05 19 predigerin mechthild wohterMechthild Wohter aus Soest ist eine von zwölf Aktiven beim zweiten, bundesweiten Predigerinnentag, den der kfd-Bundesverband unter dem Leitwort „12 Frauen. 12 Orte. 12 Predigten.“ in ganz Deutschland organisiert hat. Die Geistliche Begleiterin des kfd-Diözesanverbands Paderborn predigte am Tag der Apostelin Junia in der St. Thomas Morus-Kirche in Bielefeld-Sennestadt.

Die kfd will damit deutlich machen, dass Frauen ihrer Berufung folgen. Sie tragen die Forderung nach einer geschlechtergerechten Kirche dorthin, wo es an Gleichberechtigung bislang fehlt: in die katholischen Kirchen. „Am Beispiel der Apostelin wird deutlich, dass die Geistkraft Gottes Frauen schon immer in die Nachfolge Jesu gerufen hat. Ich fühle mich gerufen“, sprach die 63-Jährige von ihrer Motivation. Ihre Predigt, die sie an Texte aus der Apostelgeschichte und den Abschiedsreden Jesu aus dem Johannesevangelium anlehnte, überschrieb sie mit den Worten „Geistkraft - Mutkraft - Trotzkraft“. Sie machte deutlich: „Die prophetische Kraft ermächtigt mich, Stellung zu beziehen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung, gegen Machtmissbrauch und Ungerechtigkeiten in Gesellschaft und Kirche und für eine geschlechtergerechte Verteilung von Diensten und Ämtern, so wie das bereits in der Urkirche gelebt wurde.“

Zu hören ist die Predigt auf der Homepage des DV Paderborn, www.kfd-paderborn.de. Alternativ ist die Predigt auch über Youtube zu sehen. Klicken Sie dazu auf diesen Link.

Foto: kfd-Diözesanverband Paderborn

Tägliche Aktionen

Wort Gottes

Impuls für den Tag

18. September 2021

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

deafsqarhyazeubebgcazh-CNzh-TWhrcsdanlenettlfifrglkaelhtiwhihuisidgaitjakolvltmkmsmtnofaplptrorusrskslesswsvthtrukurvicyyi