Beitragsseiten

Die Gemeinschaft des Chores wird gestärkt nicht nur durch die gemeinsamen Aufgaben und Ziel- setzungen, sondern auch durch gesellige Veranstaltungen.

Seit vielen Jahren werden die Stiftungsfeste am ersten Samstag im Februar mit Musik und Tanz im Blauen Saal gefeiert. Dabei gibt der Domchor Kostproben aus seinem Repertoire von mehrstimmigen Volks- und Kunstliedern sowie Melodien aus Operetten, Opern und Musicals - a cappella oder auch mit Instrumentalbegleitung. Gäste, die das Festprogramm mitgestalten, bringen abwechslungsreiche Höhepunkte: In den letzten Jahren waren das die Instrumentalgruppe „Duo Barrique“ mit Salonmusik, das „Collegium Musicum Soest“ mit klassischen Werken, die „Lolagos“ mit Musik der 30er Jahre, das „Hellwegquartett“ mit Spirituals und Schlagern der 20er Jahre, das „Har-Pan-Duo“ (Panflöte und Harfe) oder das Ensemble „Hoquetus“ (Madrigale, Spirituals, Barbershopmusik), das Trio „Limusin“, der Soester Männerchor “Concordia“ und die „MännerChorGemeinschaft Soest“.

Beim „Emmausgang“ am Nachmittag des Ostermontags wandert der Chor mit seinen Gästen von Soest zu einem Dorf in der Nähe, um dort in einem Gasthof bei Kaffee und Kuchen fröhliche Gesel-ligkeit zu genießen.

Halb- und Ganztagesausflüge sowie Theater- und Konzertfahrten ergänzen die Jahresprogramme des Chores. Beliebt sind die Mehrtagesfahrten alle zwei Jahre von Christi Himmelfahrt bis zum folgenden Sonntag. Das Zusammensein der Chormitglieder über einen mehrtägigen Zeitraum mit interessanten Höhepunkten und Erlebnissen fördert die Gemeinschaft in besonderer Weise. Gäste werden zu diesen Fahrten ebenfalls gern eingeladen.

Wort Gottes

Impuls für den Tag

27. Oktober 2020

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

deafsqarhyazeubebgcazh-CNzh-TWhrcsdanlenettlfifrglkaelhtiwhihuisidgaitjakolvltmkmsmtnofaplptrorusrskslesswsvthtrukurvicyyi