Beitragsseiten

 

Kreuzgang und Pilgerstation

Kreuzgang

Ein offener Ort der Besinnung inmitten der Stadt ist der Kreuzgang südlich des Domes. Im Jahr 1952 wurde nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg der südliche und östliche Flügel erneuert. Im Innenhof des Kreuzgangs befindet sich ein Altarstein und die „Patroklus-(/Friedens-) Glocke“ aus dem Jahr 1954. Die hier sichtbare Stahlglocke wurde im Jahr 1993 durch eine gleichnamige Bronzeglocke ersetzt, die im Turm heute zu feierlichen Anlässen läutet.

Am Ende des Westflügels befindet sich eine Station für Pilger auf dem Weg nach Santiago de Compostela.

Verschiedene Tafeln informieren über die Geschichte des Doms und der St. Patrokli Propsteigemeinde. Der westliche Teil des Kreuzgangs ist in den allgemeinen Öffnungszeiten des Doms frei zugänglich.

Dommuseum

Tägliche Aktionen

Wort Gottes

Impuls für den Tag

25. Juni 2022

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

deafsqarhyazeubebgcazh-CNzh-TWhrcsdanlenettlfifrglkaelhtiwhihuisidgaitjakolvltmkmsmtnofaplptrorusrskslesswsvthtrukurvicyyi