Aktuelles in der Pfarrgemeinde St. Albertus-Magnus

Der Pfarrgemeinderat (PGR) St. Albertus Magnus hat wieder eine Fastenaktion vorbereitet. Dieses Mal natürlich kontaktlos. Für jeden Sonntag und für Aschermittwoch hat er anhand des jeweiligen Evangeliums Impulse und Gedanken formuliert. Diesen Anregungen kann jeder für sich selbst nachgehen. Wer mag, kann seine Ein- oder Ansichten dazu auf Zettel schreiben, in den Pfarrbürobriefkasten einwerfen oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mailen. Einige davon werden dann anonym auf der Homepage und im Schaukasten veröffentlicht. Und einige werden im Gottesdienst vorgestellt. Natürlich auch anonym. Das Heft dazu mit dem Titel „Die Welt mit neuen Augen sehen“ liegt in der St. Albertus Magnus-Kirche aus und wird vom PGR an viele Menschen verteilt.

2021 karnevalstütenWeiberfastnacht in Albertus: Eine einzigartige Veranstaltung zu Karneval mit Tradition. Da geht Frau einfach hin. Es hat sich herumgesprochen in Soest, dass im Albertus-Magnus-Haus zu Weiberfastnacht beste Unterhaltung garantiert ist. So platzte das Pfarrheim in den vergangenen Jahren aus allen Nähten, wenn die kfd zum dreistündigen spritzigen, frechen und abwechslungsreichen Bühnenprogramm eingeladen hatte. Da wurden Männer im Allgemeinen und Pastöre im Speziellen

Aschenkreuz im Park bei Fackeln

Die Jugendgruppe JuGo-Team von St. Albertus-Magnus und Gemeindedereferent Andreas Krüger laden an Aschermittwoch um 19.00 Uhr zu einer besonderen Andacht ein.
Mit Aschermittwoch beginnt für Christen die Vorbereitung auf das wichtigste Fest der Christenheit: Ostern. Es ist eine besondere Vorbereitung, denn die Menschen gehen in ihr der Frage nach, was aus ihrer Beziehung zu Gott, den Mitmenschen und ihnen selbst geworden ist. „Bin ich (noch) auf dem richtigen Weg und was müßte sich ändern?“, sind Leitfragen der Fastenzeit.
Im Mittelpunkt der Andacht, die sich insbesondere an Jugendliche, junge Erwachsene und Berufstätige richtet,

Trotz Coroana und obwohl die Sternsinger an keiner Tür klingeln und singen konnten, haben die Menschen im Soester Norden die Schwestern in Velipoje, Albanien, nicht im Stich gelassen. Im Gegenteil. Die Unterstützung geht sogar weit über die sonst auch schon hohe Spendenbereitschaft hinaus."Bis jetzt sind mehr als 20.000 Euro für die beiden Projekte zusammen gekommen", erklären Dr. Björn Griese und Sven Hamers vom Leitungsteam. So können beide Projekte jetzt ein ganzes Jahr lang weiter laufen: alle Kinder im Kindergarten erhalten täglch ein warmes Essen und Kinder mit Behinderung erhalten eine qualifizierte Hilfe. Die Schwestern in Albanien überschlagen sich in ihrer Dankbarkeit, hat Gemeindereferant Andreas Krüger bereits erfahren. "Wir könen Euch Soestern das ja nicht richtig zurückgeben", schreiben sie in einer Mail an alle Familien im Soester Norden, "aber ihr seid täglich in unseren Gebeten. Gott möge es euch vergelten." 

Seit dem der Kreis Soest über einem 7-Tage-Inzidenz-Wert von 35 liegt, ist es gemäß der diözesanen Vorgaben geboten, während der gesamten Gottesdienste den Mund-Nase-Schutz zu tragen.

Das aktualisierte Hygiene-Schutzkonzept mit Stand 23.10.2020 liegt in den Kirchen, Pfarrheimen und Pfarrbüros zur Einsicht aus. Im Detail ist es [hier] nachzulesen. Die Änderungen und Ergänzungen sind rot markiert.

Wir bitten um Beachtung und Einhaltung der Maßnahmen. Vielen Dank!

vor der Firmung1Eine ergreifende Firmfeier erlebten die Jugendlichen, die am 3.10. in Albertus gefirmt wurden.  Prälat Thomas Dornseifer aus Paderborn hatte durch seine zugewandte, menschliche Art schnell das Eis gebrochen und auch die Band Resonanz sorgte mit ihrer Musik für die richtige Atmosphäre. Und so wurden es eine wirklich schöne Firmung, die mit langem Applaus zu Ende ging. "Bringt Euch ein in Eurer Gemeinde, macht mit", rief der Prälat den Jugendlichen zu. Und tatsächlich sind wieder eine Reihe Messdienerleiter und Mitglieder der Gruppe JuGo-Team unter den Neugefirmten. Das freut Gemeindereferent Andreas Krüger, der sich am Ende der Messe sehr herzlich bei allen Leitern der Firmvorbereitung bedankte, die "sich super-kreativ -trotz Corona - für die Jugendlichen eingesetzt hatten" (Zitat). 

Wort Gottes

Impuls für den Tag

24. Februar 2021

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

deafsqarhyazeubebgcazh-CNzh-TWhrcsdanlenettlfifrglkaelhtiwhihuisidgaitjakolvltmkmsmtnofaplptrorusrskslesswsvthtrukurvicyyi