Aktuelles in der Pfarrgemeinde St. Albertus-Magnus

Trotz Coroana und obwohl die Sternsinger an keiner Tür klingeln und singen konnten, haben die Menschen im Soester Norden die Schwestern in Velipoje, Albanien, nicht im Stich gelassen. Im Gegenteil. Die Unterstützung geht sogar weit über die sonst auch schon hohe Spendenbereitschaft hinaus."Bis jetzt sind mehr als 20.000 Euro für die beiden Projekte zusammen gekommen", erklären Dr. Björn Griese und Sven Hamers vom Leitungsteam. So können beide Projekte jetzt ein ganzes Jahr lang weiter laufen: alle Kinder im Kindergarten erhalten täglch ein warmes Essen und Kinder mit Behinderung erhalten eine qualifizierte Hilfe. Die Schwestern in Albanien überschlagen sich in ihrer Dankbarkeit, hat Gemeindereferant Andreas Krüger bereits erfahren. "Wir könen Euch Soestern das ja nicht richtig zurückgeben", schreiben sie in einer Mail an alle Familien im Soester Norden, "aber ihr seid täglich in unseren Gebeten. Gott möge es euch vergelten." 

Schwestern und KinderLange haben sie getüfftelt, jetzt ist klar, wie die Sternsingeraktion in St. Albertus und seinen Dörfern ablaufen wird. "Aufgeben war nie eine Option", sagt Gemeindereferent Andreas Krüger. Und die Sternsingerleiter sind alle einhellig der Meinung, dass sie die Schwesternin Albanien nicht im Stich lassen können.  So unterstützt die Gemeinde wieder „ihren“ Kindergarten in Velipoje, im Norden Albaniens. Alle Kinder sollen täglich ein warmes Essen erhalten. Und es werden behinderte Kinder unterstützt. Diese erfahren sonst gar keine Hilfe. Die Schwestern haben dafür eigens eine Fachkraft eingestellt.
Die Sternsinger bringen

EmmaSeit Oktober schon laufen die Planungen für eine Kinderandacht am Hl. Abend. Was wäre Weihnachten ohne sie? Natürlich mit Abstand, mit Maske, ohne SIngen und am besten unter freiem Himmel. Mit Bauer Kind (Liebfrauenweg 2) haben wir einen guten Partner für unseren Gottesdienst gefunden. Unter seiner großen offenen Scheune und auf dem freien Vorplatz können wir uns kontaktarm auf Weihnachten einstimmen. Mit dem Mädchen Emma auf einer Leinwand erleben wir zusammen den Weihnachtsabend und zünden als Zeichen der Freude Wunderkerzen an. Bitte Feuerzeuge mitbringen!
Eine Teilnahme ist verständlicherweise nur mit Anmeldung im Zentralbüro: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
o
der auf https://www.pr-soest.de/2201-weihnachten-im-pastoralen-raum-soest-onlineanmeldung.html möglich.

Renate UngeringNach 41 Dienstjahren als Pfarrsekretärin in St. Albertus Magnus geht Frau Renate Ungering zum Ende des Jahres in den Ruhestand. Vier Jahrzehnte war sie im Pfarrbüro ein wichtiges Gesicht der Gemeinde.

In der Vorabendmesse am 19.12.2020 um 18.30 Uhr in St. Albertus Magnus möchten wir ihr Danke sagen und sie verabschieden. Auch an dieser Stelle danken wir ihr für ihr langjähriges Wirken und ihren treuen Einsatz. Wir wünschen ihr stabile Gesundheit und Gottes Segen für den weiteren Weg.

Seit dem der Kreis Soest über einem 7-Tage-Inzidenz-Wert von 35 liegt, ist es gemäß der diözesanen Vorgaben geboten, während der gesamten Gottesdienste den Mund-Nase-Schutz zu tragen.

Das aktualisierte Hygiene-Schutzkonzept mit Stand 23.10.2020 liegt in den Kirchen, Pfarrheimen und Pfarrbüros zur Einsicht aus. Im Detail ist es [hier] nachzulesen. Die Änderungen und Ergänzungen sind rot markiert.

Wir bitten um Beachtung und Einhaltung der Maßnahmen. Vielen Dank!

vor der Firmung1Eine ergreifende Firmfeier erlebten die Jugendlichen, die am 3.10. in Albertus gefirmt wurden.  Prälat Thomas Dornseifer aus Paderborn hatte durch seine zugewandte, menschliche Art schnell das Eis gebrochen und auch die Band Resonanz sorgte mit ihrer Musik für die richtige Atmosphäre. Und so wurden es eine wirklich schöne Firmung, die mit langem Applaus zu Ende ging. "Bringt Euch ein in Eurer Gemeinde, macht mit", rief der Prälat den Jugendlichen zu. Und tatsächlich sind wieder eine Reihe Messdienerleiter und Mitglieder der Gruppe JuGo-Team unter den Neugefirmten. Das freut Gemeindereferent Andreas Krüger, der sich am Ende der Messe sehr herzlich bei allen Leitern der Firmvorbereitung bedankte, die "sich super-kreativ -trotz Corona - für die Jugendlichen eingesetzt hatten" (Zitat). 

Tägliche Aktionen

Wort Gottes

Impuls für den Tag

19. Januar 2021

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

deafsqarhyazeubebgcazh-CNzh-TWhrcsdanlenettlfifrglkaelhtiwhihuisidgaitjakolvltmkmsmtnofaplptrorusrskslesswsvthtrukurvicyyi