Pastoralverbund Soest

CoronavirusDie Coronaregelungen für die Gottesdienste werden mit dem Wochenende von 14./15. Mai angepasst.

Liebe Gottesdienstbesucherinnen, liebe Gottesdienstbesucher,


die allgemeine Situation im Umgang mit dem Corona-Virus hat sich in den letzten Wochen verändert. Die gesetzlichen Vorgaben sehen für Versammlungen keine besonderen Maßnahmen mehr vor. Gemäß den staatlichen Regelungen entfällt die Maskenpflicht in Innenräumen. Die diözesanen Regelungen sprechen nur noch von Empfehlungen. Das hat auch Auswirkungen für das Leben in unseren Gemeinden. Deswegen gilt ab dem 15. Mai für den Pastoralen Raum Soest:


Gottesdienste: Die Gottesdienste unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen. In allen Gottesdiensten empfehlen wir die Abstandsregel von 1,5 m für Menschen, die nicht einem Haushalt angehören. Das Tragen der Masken ist in der Eigenverantwortung der Gottesdienstbesucher überlassen.

Bei der Kommunionausteilung werden die Spenderinnen und Spender weiterhin einen Mund-Nase-Schutz tragen und vorher die Hände desinfizieren.


Pfarrheime: Für den Zugang und die Nutzung der Pfarrheime gilt keine besondere Auflage mehr. Auch hier geht das Tragen der Masken in die Verantwortung der Nutzer über. Für Freiluftveranstaltungen gibt es keine Auflagen mehr.